Die führenden Unternehmen der Welt vertrauen CSOFT

Wir vereinen ein 6.000 Köpfe starkes Netzwerk aus ortsansässigen Fachübersetzern und Kulturexperten mit hochmodernen Übersetzungstechnologien, um Lokalisierungslösungen für globale Unternehmen in den Branchen IT/Telekommunikation, Biowissenschaften, Energie, Automobile, Fertigung, Finanzdienstleistungen, Verbraucherelektronik und weiteren zu liefern.

Technische Übersetzung

Präzise Übersetzung von Benutzerhandbüchern, Referenzmaterial, Websites und mehr.

Softwarelokalisierung

Effiziente Lokalisierung von Unternehmens- und Privatkundenanwendungen, GUI und Hilfedokumentation, Validierung.

Globalisierungsberatung

Wir verstehen die Branchen unserer Kunden und treiben ihr Wachstum in globalen Märkten an

E-Learning und Schulungen

Umfassendes Know-how hinsichtlich Übersetzung von interaktiven Onlinekursen, Multimedia und VoiceOver.

Lokalisierungstests

Automatisierte Testlösungen für funktionelle, ästhetische und linguistische Validierung.

Terminologie als Service

Extrahierung, Erstellung, Übersetzung, Speicherung und Aktualisierung von Begriffen für verbesserte Qualität.

Unser Alleinstellungsmerkmal

Herausragender Kundenservice

Die Kundenbeziehungen und -zufriedenheit sind unsere oberste Priorität. Wir sind stark engagiert, um unseren Kunden rund um die Uhr überdurchschnittlichen Service zu bieten – Kundenservice, wie er sein sollte.

Technologieorientierte Effizienz

Wir haben die Lokalisierungsausgaben unserer Kunden um 30-50 % reduziert, indem wir Technologien zur Automatisierung und Beseitigung redundanter Arbeit verwenden. Unsere proprietären Tools gewährleisten Qualität und Effizienz.

Sprachliche Perfektion

Durch unser umfangreiches Netzwerk an professionellen Linguisten mit detaillierten Kenntnissen im jeweiligen Fachbereich liefern wir qualitativ hochwertige Übersetzungen, die sowohl technisch als auch kulturell die Sprache unserer Kunden sprechen.

Menschen

Wir stellen nur die besten und begabtesten Köpfe der Branche ein. CSOFT konnte in den letzten 10 Jahren rein durch organisches Wachstum anhaltende Erfolge erzielen.

good client service
csoft at the mount everest

Von der Spitze des Mount Everest

CSOFT feiert 10 Jahre Wachstum von der Spitze des Mount Everest

shunee yee

Fortune präsentiert die mächtigsten Unternehmerinnen der Welt

Die Präsidentin und Geschäftsführerin von CSOFT, Shunee Yee, wurde von Fortune zu einer der mächtigsten Unternehmerinnen 2012 gewählt.

Im Verlaufe des letzten Jahrzehnts konnten wir einen rasanten und erfrischenden Anstieg von Unternehmern verzeichnen, wobei besonders Unternehmerinnen zusehends im Rampenlicht stehen. Der „Global Entrepreneurship Monitor“-Studie (GEM) zufolge gab es 2012 annähernd 400 Millionen Unternehmer auf der Welt, wobei 163 Millionen davon Unternehmerinnen in der Anfangsphase waren.

Im Jahre 2003 zählte Präsidentin und Geschäftsführerin Shunee Yee als Mitgründerin von CSOFT International ebenfalls dazu. In den letzten neun Jahren konnten sich nicht nur die Mitarbeiter, weltweiten Partner und Kunden von CSOFT von Shunees Hingabe, Geschäftssinn, Engagement und Kreativität überzeugen – sie wurde ebenfalls von der globalen Geschäftswelt anerkannt. Shunee wurde von Fortune zu einer der zehn mächtigsten Unternehmerinnen 2012 gewählt.

mehr anzeigen

mehr anzeigen
weniger zeigen

Das HQ Magazine von CSOFT

Eine Globalisierungspublikation zur grenzüberschreitenden Kommunikation: Strategien, Best Practices, Technologien und Erfolgsgeschichten.

Mehr erfahren

crisis 108 poster

Crisis 108 : Ein CSOFT-Film

Es gibt nur ein Unternehmen, dass die Welt im Jahre 2045 vor der Erschöpfung der Ölreserven retten kann …

Die Geschichte von Crisis 108 erzählt von einer Extremsituation – von einer Welt, in der die Knappheit von Energiequellen an einem dramatischen Punkt angelangt ist. Wir haben uns bewusst dazu entschieden, die Energiekrise übertrieben darzustellen, um einen offenen Dialog über die Probleme von heute zu schaffen und uns mit der Frage zu beschäftigen, wie wir die totale Krise vermeiden können.

Das Debüt-Featurette von CSOFT „Crisis 108“ schildert eine Welt, in der die Knappheit von Energiequellen an einem dramatischen Punkt angelangt ist. Der Minifilm zeigt die kreativen Produktionsmöglichkeiten, die wir Kunden über unsere Creative Services-Abteilung bieten können. Und zum Spaß haben wir die gesamte Crew mit Mitarbeitern und Freunden von CSOFT besetzt.
mehr anzeigen
weniger zeigen

News und Veranstaltungen

WWillkommen in unserem News-Center – Ihre Informationsquelle für die neuesten Unternehmensmitteilungen, Presseartikel über CSOFT und unsere Angebote sowie Informationen zu kommenden Veranstaltungen.

Häufig gestellte Fragen

Wie viel Zeit nimmt die Übersetzung eines Dokuments in Anspruch?

Ein guter technischer Übersetzer kann täglich ca. 2.000 Worte übersetzen. Ein Prüfer kann täglich ca. 4.000 Worte Korrektur lesen. Das Desktop-Publishing (Formatierung) kann von einigen Stunden bis hin zu vielen Tagen dauern. Jedes Übersetzungsprojekt ist einzigartig und der Zeitrahmen hängt von vielen Faktoren ab.

Worin liegt der Unterschied zwischen Übersetzung und Transliteration?

Bei der Übersetzung handelt sich um eine kontextbezogene Übersetzung, wodurch der ausländische Ursprungstext mit den sprachlichen Eigenheiten beibehalten wird. Bei der Transliteration dagegen wird der Text wortwörtlich übersetzt, jeglicher Kontext geht nicht verloren.

Was ist Rückübersetzung?

Rückübersetzung ist das Verfahren, bei dem ein Übersetzer oder ein professionelles Übersetzungsteam ein zuvor in eine andere Sprache übersetztes Dokument zurück in die Originalsprache übersetzen. Im Allgemeinen wird diese Aufgabe von einem oder mehreren Übersetzern übernommen, die zuvor nicht in das Projekt eingebunden waren und über keine Vorkenntnisse hinsichtlich Zielvorgaben oder dem jeweiligen Inhalt verfügen.

Was ist Transkreation?

Transkreation steht für die englischen Begriffe „Translation“ (Übersetzung) und „Creation“ (Erstellung). Bei der Übersetzung von Marketingkommunikation reicht eine Übersetzung allein häufig nicht aus, um den Qualitätsanforderungen hinsichtlich lokalisierter Materialien zu entsprechen. Übersetzte Texte müssen neu verfasst oder modifiziert werden, um in der Zielsprache die kulturellen Anforderungen verschiedener internationaler Märkte zu erfüllen. Transkreierter Inhalt ist jedoch weitgehend für den Einsatz von TMs nicht geeignet, da die Wiederverwendung von Segmenten in einem anderen Kontext ggf. keine 100%ig akkurate Übersetzung hergibt.

Was ist Pseudoübersetzung?

Pseudoübersetzung ist ein Verfahren, bei der jede übersetzbare Textfolge in einer Software-Ressourcendatei automatisch durch eine Versuchstextfolge mit vergleichbarer Länge ersetzt wird. Die Versuchstextfolge enthält im Allgemeinen akzentuierte oder zufällig erzeugte Zeichen, um Text in einer anderen Sprache zu symbolisieren. Die pseudoübersetzte Ressourcendatei wird dann zwecks Qualitätssicherung der Lokalisierung kompiliert. Pseudoübersetzung ist ein Weg, um Probleme, wie beispielsweise Kompilierungsfehler aufgrund von Doppel- oder Multibyte-Zeichen oder fehlende Übersetzungen aufgrund von hartcodierten Zeichenfolgen, schnell zu identifizieren.

Was ist ein Übersetzungs-Styleguide?

Ein Übersetzungs-Styleguide sind Anweisungen, die Übersetzer bei der Übersetzung von Inhalten befolgen. Im Allgemeinen enthält er Informationen darüber, ob Produktnamen übersetzt oder die Originalsprache beibehalten werden soll, wie Akronyme und Abkürzungen zu behandeln sind sowie zur bevorzugten internationalen Währung, zu Zahlen- und Datumsformaten, Konventionen hinsichtlich Groß- und Kleinschreibung usw.

Was ist Nachbearbeitung maschineller Übersetzungen?

Die maschinelle Übersetzung findet in der heutigen Lokalisierungsbranche zunehmende Akzeptanz. Je nach verwendeter Übersetzungsmaschine muss der maschinell übersetzte Text von einem geschulten Linguisten überprüft und nachbearbeitet werden, um Fehlerfreiheit hinsichtlich Grammatik, Orthografie und Genauigkeit sicherzustellen. Der Arbeitsaufwand bei der Nachbearbeitung hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. dem Sprachpaar, wie gut bestehende TMs in die Übersetzungsmaschine integriert sind und branchenspezifischen Terminologieglossaren.

Welche wichtigen Testzyklen werden vor der Freigabe eines vollständig lokalisierten Softwareprodukts durchgeführt?

Ein Softwareprodukt muss vor der internationalen Einführung Internationalisierungs(I18N)-, Lokalisierungs(L10N)- und Funktionstests durchlaufen. Internationalisierungstests sollten vor den Lokalisierungstests stattfinden, um sicherzustellen, dass das Produkt für die Lokalisierung und die Ausführung auf anderssprachigen Plattformen bereit ist. Bei den Lokalisierungstests wird die übersetzte Software hinsichtlich Trunkierung sowie Layout- und Übersetzungsfehler überprüft. Funktionstests ähneln Ausgangsanwendungstests und sind im Allgemeinen Teil der Lokalisierungtests

Wie beginne ich mit Terminologiemanagement?

Terminologiemanagement ist der wichtigste Schritt zur Verbesserung der Übersetzungsqualität bei gleichzeitiger Reduzierung der Lokalisierungskosten. Ein erster Schritt kann hierbei die Erstellung eines Übersetzungsglossars sein. Begriffe können entweder manuell gewählt oder es kann ein Tool eingesetzt werden, z. B. Term Extract, um Begriffe automatisch zusammenzustellen. Jeder Begriff sollte akkurat definiert sein, um keine Zweideutigkeit zuzulassen. Im nächsten Schritt werden die Begriffe von Übersetzern in die jeweiligen Zielsprachen übersetzt.

Wie erhalten wir unseren Übersetzungsspeicher (TM) von einem Übersetzungsanbieter zurück, den wir nicht länger beauftragen?

Unserer Meinung nach stellen TMs geistiges Eigentum des Kunden dar. Denn der Kunde hat einen Übersetzungsdienstleister bereits für die Übersetzung seiner Inhalte bezahlt. TMs werden während der Übersetzung durch Verwendung von CAT-Tools automatisch erstellt. Dennoch verweigern manche Übersetzungsdienstleister die Herausgabe von Projekt-TMs und verwenden sie, um den Kunden an sich zu binden. Eine Möglichkeit, TMs zurückzuerhalten, ist ein manueller Übersetzungsabgleich mit zuvor übersetzten Dateien. Bedauerlicherweise kann dies jedoch in Fuzzy-Matches resultieren und die abgeglichenen Segmente müssen überprüft werden, um für Übereinstimmung und Qualität zu sorgen.

„Ich kann mit Gewissheit sagen, dass CSOFT einer der kompetentesten Partner ist, mit denen ich je zusammengearbeitet habe.“

Mr. Muraly R.

Localization Manager – Oracle

„Ich möchte Ihnen allen für Ihr rasches Handeln und schnelle Bearbeitungszeit danken. Dies ist ein sehr beeindruckender Kundenservice.“

Chris LaRue

GE Healthcare

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie mit einem unserer Kundenbetreuer.